Zukunft in der Steuerungstechnik

KEB freut sich bekannt zu geben, dass es einen langfristigen Produkt- und Technologieliefervertrag mit seinem langjährigen Partner für Steuerungstechnik, ASEM, S.p.A., einem führenden italienischen Anbieter digitaler Automatisierungstechnologien, abgeschlossen hat. Die neue Vereinbarung ermöglicht es KEB auch, seine strategische Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Unternehmen für industrielle Automatisierung und digitale Transformation, Rockwell Automation Inc. (NYSE: ROK), zu erweitern. Rockwell hat eine Vereinbarung zur Übernahme von ASEM, einschließlich der Minderheitsbeteiligung von KEB an dem Unternehmen, unterzeichnet.

Mit der neuen KEB-ASEM-Vereinbarung wird die historisch gewachsene Partnerbeziehung zwischen den beiden Unternehmen bei der Entwicklung und Bereitstellung des Produkt- und Softwarelösungsangebots von KEB fortgeführt und durch die von Rockwell Automation angebotenen Ressourcen und Erfahrungen in diesem Sektor weiter verbessert. Daher werden wir die Partnerschaft mit ASEM fortsetzen, um die Nachfrage unserer Kunden nach ASEM-basierten Produkte zu sichern.  

Der neue Vertrag mit ASEM ist Teil der umfassenderen Stärkung der KEB-Fähigkeiten. Die KEB Automation Group erhöht weiterhin ihre Investitionen in die Entwicklung ihrer Steuerungstechnik. Der Maßstab dafür ist die gleiche Qualität und Leistung, mit der die bekannten Drive Controller seit Jahren im Einsatz sind. „Wir wollen für unsere Kunden neue Möglichkeiten schaffen und aktiv Standards in der Steuerungstechnik mitgestalten“, erklärt Thomas Brinkmann, Gesellschafter der KEB-Gruppe.

Damit stärkt KEB seine Strategie als Lösungsanbieter in der Automatisierung weiter. Ob für Kunststoffmaschinen, der Holzbearbeitung oder der Prozessindustrie: „Wettbewerbsfähige und integrierte Lösungen haben klare Priorität für unsere Kunden“, sagt Brinkmann. So liegt der Schwerpunkt beispielsweise auf der einfacheren Handhabung mit intuitiven und integrierten Tools zur Verkürzung der Entwicklungs- und Inbetriebnahmezeiten. „Weltweit höchste Industriestandards sind der Maßstab für unsere Produkte, ebenso wie die globale Verfügbarkeit über den gesamten Produktlebenszyklus“, erklärt Brinkmann.

 

Img ca set 2
Img co adm person meyer display 9846