Diese Gesichter machen Wind bei KEB

Das Team im Portrait

Im Bereich der Frequenzumrichter ruht die Ausrichtung von KEB auf drei Säulen: den Industrieanwendungen, der Elektromobilität und den erneuerbaren Energien mit starkem Fokus auf Windenergie. Die Anforderungen im letzten Bereich reichen von hoher Robustheit und langen Wartungsintervallen bis zu hohen Sicherheitsanforderungen: In dem auf fünf Kollegen ausgebauten „Wind-Team“ in der KEB-Firmenzentrale laufen alle Fäden aus Kundenanforderungen, weltweitem Vertrieb und Support beziehungsweise Service zusammen. Das vergrößerte Team zeigt: KEB setzt verstärkt auf dieses Zukunftsthema, der Geschäftsbereich wächst weiter. Doch wer sind diese fünf Gesichter?

 


Ludger Brohl

  • Produktmanager P6 und Projektleiter für die Entwicklung des 23P6
  • Auslegung von Systemen und Komponenten für Pitch- und Yaw-Antriebe
  • Kundensupport
  • Schulungen P6 
  • Seit 2007 bei KEB im Erneuerbare Energien-Team 

Dirk Ehlert

  • Unterstützung für das Produktmanagement
  • Einbindung in Kundenprojekte
  • Neu im Team, Einstieg ins Berufsleben: Studium zum Master of Science (Elektrotechnik), Schwerpunkt Wind

Sebastian Eicke

  • Vertrieb und Neukundenakquise
  • Systemauslegung für Kundenprojekte
  • Abwicklung und Betreuung von Kundenprojekten
  • Seit 2012 Erneuerbare Energien-Gruppe mit Schwerpunkt Windenergieanlagen-OEM in Europa und Amerika 
  • Seit 2001 im Unternehmen, bis 2012 im Export

Frédéric Herrmann

  • Spezialgebiet als Projektleiter für Drive Controller Zubehör wie Netz-/Motordrosseln und Filter
  • Vertrieb, Neukundenakquise, Systemauslegung für Kundenprojekte
  • Seit 2013 im Bereich Vertrieb Erneuerbare Energien mit Schwerpunkt Asien
  • Seit 1988 im Unternehmen: Kundenakquise im Exportbereich 
  • Weltweiter Aufbau von Vertretungen und Repräsentanten

Walter Pieper

  • Verantwortlich für die Funktionsbibliotheken des P6 (Erstellung, Weiterentwicklung, Pflege)
  • Unterstützung bei der Erstellung von Kundenprogrammen für den P6
  • Ansprechpartner für Steuerungs- und Automatisierungstechnik 
  • Technischer Kundensupport und Schulungen P6
  • Seit 1990 im Unternehmen, seit 2009 vorwiegend im Anwendungsbereich „Windenergie/P6“ für Steuerungstechnik 

Der Webcast

Unter dem Titel „Bereit für Hochleistungs-Windenenergieanlagen“ zeigen Eicke und sein Team, warum insbesondere große Leistungen den KEB-Produkten besonders gut liegen: Windkraftanlagen müssen sicher und stabil arbeiten und höchsten Qualitätsanforderungen genügen. „Diese Maßstäbe legen wir auch bei unseren Pitch- und Yawsystemen an, wie ganz aktuell an den 23P6 für hohe Leistungen“, so Eicke. Welche Möglichkeiten Kunden mit KEB gewinnen – vom Frequenzumrichter bis zur Bremse – zeigt das Team in diesem Webcast.

 


Weitere Informationen