Aus dem Stand auf Platz eins

KEB Team gewinnt Drachenbootrennen

Beim 3. AOK-Drachenbootrennen auf dem Schiedersee hat sich das Team „Dragons with Drive“ von KEB Automation den ersten Platz in der „Basic-Klasse“ gesichert. Die 25-köpfige Mannschaft setzte sich im entscheidenden Finallauf gegen den Handelshof Kanne und die Firma Brasseler auf den Plätzen zwei und drei durch.

Zuvor qualifizierte sich das KEB-Team in drei Vorläufen für das Finale. Jeweils zwanzig Drachenbootfahrer waren gemeinsam im Boot auf der circa 220 Meter langen Strecke. Dabei saß der Großteil der Dragons with Drive vor dem Wettkampf überhaupt erst drei Mal beim Training in einem Drachenboot. Angespornt von dem Erfolg fasste Benjamin Günther aus dem Service Elektronik zusammen: „Der Wettkampf fördert ungemein den internen Teamgeist. Wir wollen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein.“

„Aus dem Stand auf Platz eins zu fahren ist ein toller Erfolg. Dabei unterstützen wir gerne“, sagt Curt Bauer, KEB-Geschäftsführer. „Das Engagement der Kollegen im Namen der Firma auch im privaten Bereich zu sehen zeigt das gute Miteinander bei KEB.“