Industriemechaniker (m/w/d)

Deine Aufgaben

  • Du stellst Baugruppen und Maschinenteile her. Dafür stehen dir moderne computergesteuerte Werkzeugmaschinen zur Verfügung.
  • Nachdem du alle notwendigen Komponenten hergestellt hast, montierst du diese zu Baugruppen und Maschinen.
  • Du baust Steuerungssysteme auf und nimmst diese anschließend in Betrieb.
  • Als Industriemechaniker/in analysierst und beseitigst du Störungen an Maschinen und Anlagen.
  • Natürlich fallen die Wartung und die Instandhaltung ebenfalls in deinen Verantwortungsbereich.

Einsatzfelder

  • Werkzeugausgabe/-voreinstellung
  • CNC-Fertigung
  • Vorrichtungsbau
  • Montage
  • Instandhaltung
  • Reparatur / Service
  • Qualitätssicherung

Zeitlicher Ablauf der Ausbildung

Die ersten 3 Jahre erwartet dich ein Wechsel aus Praxisphasen bei KEB und Blockunterricht am Felix-Fechenbach-Berufskolleg in Detmold. Im 4. Lehrjahr besuchst du noch einmal in der Woche die Berufsschule. Nach 3 ½ Jahren Berufsausbildung bist du bereit für einen erfolgreichen Berufsstart. Bei entsprechenden Leistungen gibt es auch die Möglichkeit, deine Ausbildung auf 3 Jahre zu verkürzen.

Voraussetzungen

Die Aufgabe, Fertigungsprozesse zu überwachen und zu optimieren, reizt dich?

Dann musst du nur noch ein paar Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Gute Vorkenntnisse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Deutsch
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick

Was macht ein Industriemechaniker?