Karriere

Karl-Ernst Brinkmann begann 1972 mit 6 Beschäftigten seine Erfolgsgeschichte am Hauptsitz Barntrup. Zurzeit sind nahezu 1.500 engagierte Personen weltweit für KEB im Einsatz, um innovative Antriebstechnik in Maschinen einzusetzen; allein ca. 10 % davon in Forschung und Entwicklung. Am Hauptsitz  in Barntrup engagieren sich derzeit ca. 950 Beschäftigte.

Die Aufgabengebiete Starten, Stoppen, Positionieren, Steuern und Regeln von komplexen Maschinen decken wir durch ein komplettes Programm moderner elektronischer und mechanischer Antriebs- und Steuerungssysteme sicher und leistungsstark ab.

Seit über 45 Jahren sind wir als kompetenter, zuverlässiger und flexibler Geschäftspartner global in allen Wirtschaftszentren direkt vor Ort erreichbar - durch Errichtung von weiteren zertifizierten Produktionsstätten in Deutschland, Japan, USA und China, in mehr als 30 Ländern stehen qualifizierte Ansprechpartner langjähriger Partnerfirmen in unserem Vertriebs- und Servicenetz zur Verfügung. In unserer kontinuierlichen Weiterentwicklung sehen wir das Fundament, auch in Zukunft stets den aktiven Beitrag für die Anwendungen unserer Kunden zu liefern.

Die Personalentwicklung erfolgt in hohem Maß durch eigene, praxisbezogene Ausbildung in den unterschiedlichen Berufsfeldern. Eine Ausbildungsquote von etwa zehn Prozent sehen wir als wichtige Investition in unsere Zukunft. Hierzu zählen auch die Studiengänge im dualen System sowie kontinuierliche Weiterqualifizierung der Belegschaft.

Moderne Ausbildungswerkstatt, kompetentes Lernzentrum, innovative Qualifikationen, fortlaufende Auszeichnungen als Kammer-, Landes- und Bundesbeste, diese Motivationsfaktoren und noch viele mehr bestätigen die Aussage, dass die Ausbildung bei uns zu den Besten zählt.