COMBIVIS studio 6

Integrierte Entwicklungsumgebung

 

Mit der Anwendung von COMBIVIS studio 6 können unterschiedlichste Steuerungsaufgaben im T6 APD von der MCU übernommen werden.

Funktionen wie z.B. Energiemanagement, DC-Laden von weiteren in externen Prozessen abhängigen Momentregelungen und vieles mehr lassen sich hiermit einfach umsetzen. Dazu stehen dem User umfangreiche KEB-Funktionsblöcke in einer frei verfügbaren KEB Bibliothek zur Verfügung.

Ein gewünschtes IO-Handling, z.B. über die zweite, frei konfigurierbare CAN-Schnittstelle, wird mit dem Programm KEB COMBIVIS studio 6 ganz einfach eingebunden,

Freikonfigurierbare Toolbar |und Systeminformationen
Projektorganisation| und Applikationsprojektierung
Systemkonfiguration|
Feldbuskonfiguration und Diagnose|Antriebsparametrierung / Mehrkanaliges Oszilloskop
Querverweise|
Objektorientierte Programmierung|
Standard IEC Bibliotheken|
Applikationsbibliotheken|
Inbetriebnahmeassistenten|
Meldungsfenster|
|

Kontakt emobility

KEB Automation KG
+49 (0) 5263 401-287
E-Mail

Dokumentation

6.4.0_3.5.9.72
( xy, pdf, 20.09.2017, 839 KB )
( en, de, zip, 03.09.2017, 2 MB )