Branchen/Applikationen

T6 APD, der modularer Hochvolt-Wechselrichter für mobile Maschinen und Fahrzeuge erlaubt eine Vielzahl an Lösungen für die Kunden-Anforderungen und deren Antriebsaufgaben.

In vielen Bereichen der Entwicklung von Hybrid-, Brennstoffzellen- oder E-Fahrzeugen ist neben der Integration innovativer elektrischer (Traktions-) Antriebssysteme auch die Elektrifizierung der Nebenantriebe ein ganz wesentlicher Ansatz für eine zukunftsfähige Elektromobilität.

Elektrische Nebenantriebe zeichnen sich durch eine hohe Energieeffizienz und gute Regelbarkeit aus.

Die zubewegenden Applikationen werden effizienter und bedarfsgerechter angesteuert. Es wird eine bessere Qualität des eigentlichen Prozesses erzeugt. Voll- bzw. teilelektrifizierte Trucks, Busse, Kommunalfahrzeuge, Bau- und Landmaschinen leisten somit einen wesentlichen Betrag zur Reduzierung der Lärm- und Schadstoffemissionen.

Ob die Energie erzeugt bzw. bereitgestellt wird über Dieselgeneratoren, Brennstoffzellen, Batteriepacks oder Supercaps: Der T6 APD hat für alle Energiequellen eine Anschluss- bzw. Anpassungsmöglichkeit.

Nebenaggregate, zum Beispiel Klima- und Luftkompressoren, Lenk- Hydraulikpumpen, Lüfter, PTO Ersatz (Power Take Off / Zapfwelle) sind entkoppelt von dem Verbrennungsmotor und können dort verbaut werden, wo es am effektivsten bzw. der mechanisch günstigste Platz ist. 

 

Kontakt emobility

KEB Automation KG
+49 (0) 5263 401-287
E-Mail

Dokumentation