UN-Klimakonferenz in Paris

Im Rahmen der COP21 (21st. Conference of the Parties) in Paris hat ein bekannter schwedischer Möbelanbieter die Öffentlichkeit mit einer Sonderaktion auf die Bedeutung zukünftiger Energiekonzepte aufmerksam gemacht.
 

keb_eolys_champs-elysees_climate_conference.jpgBildquelle: EOLYS ressources & énergies

Ort des Geschehens war die Champs Elysées, mitten im Zentrum von Paris, wo die Beleuchtung der Einkaufsstrasse mit erneuerbarer Energie umgesetzt wurde. Zur Verwirklichung wurde die französische Firma EOLYS ressources & énergies, Hersteller von Kleinwindkraftanlagen, beauftragt.

Kern des Projekts ist die mobile Windkraftanlage vom Typ „Métronome“ mit einer Bauhöhe von 14 m, ausgelegt auf eine Einspeiseleistung von 12 kW.

Im Inneren arbeitet die mit einem besonders effizienten Synchrongenerator ausgestattete Anlage mit einer Systemlösung von KEB.

Bewährte industrielle Antriebssteller KEB COMBIVERT F5 übernehmen die geberlose Generatorführung; die Netzeinspeisung regelt die AFE- (Active Front End) Kombination, bestehend aus Rückspeiseeinheit und LCL-Filter; alle Regel- und Steuerfunktionen, wie z.B. die Drehmomentregelung des Synchrongenerators zur optimalen Aussteuerung der Windleistung, sind mit der Embedded Steuerung KEB COMBICONTROL C6-COMPACT umgesetzt.

Der Effekt dieser über Nacht installierten Windkraftanlage: Sie stand stellvertretend als „Botschafterin“ für effiziente Energieerzeugung der heute bereits über 60 laufenden Anlagen in landwirtschaftlichen Betrieben, in der Industrie oder auch abgelegenen Gemeinden und der Notwendigkeit einer Insellösung.