TÜV-Zertifikat „Funktionale Sicherheit“ für COMBIVERT P6

– Pitchantriebe in Windenergieanlagen –
 
 

keb_combivert_p6_pitch.jpg

Der Pitchumrichter KEB COMBIVERT P6 ist speziell für den Einsatz in der Nabe von Windenergieanlagen zur Lageregelung der Rotorblätter entsprechend den Anforderungen bei wechselnden Windverhältnissen entwickelt worden. Bei Fehlern in der Anlage oder im elektrischen Netz übernimmt der Pitchumrichter die Aufgabe, die Rotorblätter schnell aus dem Wind zu drehen und die Windenergieanlage vor einer gefährlichen Überdrehzahl zu schützen. Der Pitchumrichter KEB COMBIVERT P6 ein aktiver Teil des Sicherheitssystems der Windenergieanlage.
 
Der TÜV Rheinland hat per Zertifikat bestätigt, dass diese Sicherheitsfahrt in einem Pitchsystem aus drei Umrichtern COMBIVERT P6 den „Perfomance Level d“ nach EN ISO 13849-1 erreicht.

KEB COMBIVERT P6 erfüllt die Anforderungen der „GL Richtlinie für die Zertifizierung von Windenergieanlagen (2010)“ - eine wesentliche Voraussetzung für die Aufstellung im europäischen Markt.
 
Generell ist der COMBIVERT P6 aktuell der einzige Pitchumrichter auf dem Weltmarkt, der die wesentlichen Komponenten Umrichter, Ladegerät für Energiespeicher und vollwertige SPS in einem einzigen kompakten Gerät vereint.

Zudem ist der P6 für sechs verschiedenen Feldbus-Systeme (CANopen, PROFIBUS, INTERBUS, EtherCAT, PROFINET, POWERLINK) zur Anbindung an die Hauptsteuerung vorbereitet, ohne dass externe Zusatzkomponenten nötig wären. Das vereinfacht die Installation für den Kunden und reduziert Fehlerquellen.

Dieses Konzept macht den P6 flexibel und auf vielfältige Kundenwünsche anpassungsfähig, ohne dass spezielles Kunden- Know-How aus der Hand gegeben wird.

Weitere Pluspunkte des P6 sind sein weiter Temperaturbereich (-30 … +70 °C) und seine hohe Vibrationsfestigkeit, die das robuste Gerät ggf. auch für andere Applikationen außerhalb der Windenergie attraktiv machen.