Start der KEB Automation KG

keb_headquarter.jpgdisclaimer_email_de.jpg

In 45 Jahren hat sich die Karl E. Brinkmann GmbH - kurz KEB - vom Kleinbetrieb mit anfangs sechs Mitarbeitern zu einem Unternehmen von aktuell über 850 Mitarbeitern entwickelt.
Der Standort Barntrup beherbergt alle Bereiche der Entwicklung, Produktion und den Anwendungsvertrieb für die Kernbereiche

  • Elektronik -  mit elektrischer Antriebs- und Automatisierungstechnik,
  • Magnettechnik - mit industriellen Kupplungen und Bremsen, sowie
  • Automotive – mit Schaltkupplungen für Fahrzeuge.

Das Gründungsunternehmen der inzwischen ca. 1300 Mitarbeiter umfassenden KEB Firmengruppe, mit weiteren Produktions- und Vertriebsstandorten in Deutschland, USA, Japan, China, Italien, Frankreich, Österreich und England, übergibt mit Wirkung zum 01.01.2017 die Aufgaben zu 100% an die neu gegründete KEB Automation KG, Barntrup. Die Überführung der Geschäftstätigkeiten umfasst alle Mitarbeiter, betriebliche Einrichtungen, als auch Kunden- und Lieferantenbeziehungen.
Die Leitung des Unternehmens übernehmen die bisherigen Geschäftsführer Ralf Lutter, Vittorio Tavella und Wolfgang Wiele. Neu hinzugekommen ist Curt Bauer, der die Aufgabenbereiche Vertrieb und Marketing verantwortet.

Mit der Neufirmierung wird das Synonym KEB ein Bestandteil im Firmennamen des Familienunternehmens. Automation mit Drive – steht als Slogan für die aktive Fortsetzung bisheriger Leistungen in der elektrischen Antriebstechnik und verdeutlicht die weitere Forcierung in der Unternehmensausrichtung zur Automation mit Lösungen von der Maschineneingabe über die IPC-Steuerungstechnik bis zur elektromechanischen Bewegungsachse.