Smart Pitch-Lösungen

img_wp_p6-with-motor-and-background.jpg

Was für private Endverbraucher in vielen Bereichen schon Standard ist, hält Einzug in die Windenergie – ein Produkt mit individuell wählbaren Bausteinen den eigenen Anforderungen anzupassen.  Der COMBIVERT P6 von KEB Automation bietet Kunden genau diese Möglichkeit.

Zur Auswahl stehen unterschiedlichste Optionen, um das jeweilige Pitchsystem zum speziell angepassten, „eigenen“ System zu gestalten. Neben einer großen Auswahl an Bussystemen, unter anderem CAN, EtherCAT, Profinet und Profibus, können auch die Betriebsspannung der Pitchbremse, Heizsysteme, Bremswiderstand, Lüfterrichtung und Encoder (zum Beispiel Resolver, TTL und SSI) ausgewählt werden. Außerdem funktioniert das System sowohl mit Asynchron-, Synchron-, als auch DC-Motoren.

Einzigartig ist dabei die hohe Integration von Umrichter, Ladegerät für Energiespeicher und einer vollwertigen SPS in einem sehr kompakten Format. Dieses Konzept macht den P6 vielseitig und flexibel.

Eigene Funktionen zu programmieren ist mit dem KEB-Softwaretool COMBIVIS studio 6 möglich, damit das Pitchsystem noch besser zu den spezifischen Anforderungen der einzelnen Windenergieanlage passt. Das eigene Knowhow lässt sich dabei maßgeschneidert anwenden und passwortgeschützt speichern. Gleichzeitig kann der Anwender auch auf bereits vorhandene Funktionsbausteine aus den KEB Pitch Bibliotheken, etwa „Ultracap Überwachung“ oder „Data Logger“, zurückgreifen. Eigene Funktionen kann der Nutzer mit den Sprachen der IEC 61131 programmieren.

Wie das P6-System sind auch die KEB-Pitchmotoren Teil der individuellen Lösungsmöglichkeiten. Die Optionen reichen vom passenden Flansch über anpassbare Pitchbremsen bis hin zur Geberauswahl. Als aktives Teil des Sicherheitskonzepts ist der P6 zudem vom TÜV Rheinland gemäß EN ISO 13849-1 mit PL d zertifiziert.

Catalog Windpower (en) (1,76 MB)

SMART PITCH AND YAW SOLUTIONS FOR WIND TURBINES