Mit Sicherheit (und) 230 Volt

img_dr_s6_group_580.jpg

Kompakte und dynamische Servosysteme kommen im Leistungsspektrum bis maximal zwei Kilowatt immer häufiger auch als einphasig versorgte 230 Volt Antriebe zum Einsatz. KEB Automation bietet dafür bis zu 15 verschiedene Sicherheitsfunktionen – FSoE-kompatibel.

Gründe für die wachsende Zahl an 230 Volt Antrieben sind unter anderem der voranschreitende Einzug moderner Servotechnologie in Anwendungen wie beispielsweise Spindeln in der Medizintechnik, hochfunktionelle Küchenmaschinen oder auch Etikettiersysteme, die üblicherweise am Haushaltsnetz betrieben werden.

Um diesem Trend gerecht zu werden, ist das KEB Servosystem COMBIVERT S6 neben dem bereits verfügbaren Multispannungsbereich für dreiphasige Netze nun auch für einphasig versorgte 230 Volt Bereiche in zwei Leistungsabstufungen mit einem Nennstrom von jeweils vier Ampere und sieben Ampere verfügbar.
 
Das platzsparende 50 Millimeter-Modul im Buchformat beinhaltet neben dem bewährten EMV Filter mit geringsten Ableitströmen kleiner 5 mA auch alle anderen Features, die das System flexibel einsetzbar machen.

Neben der integrierten Echtzeitanbindung zur Steuerungsebene, die wahlweise über EtherCAT, ProfiNet, PowerLink oder EtherNet IP realisiert und innovativ per Parameter angewählt werden kann, sind als weitere Busanbindungen auch CAN und VARAN erhältlich.

Auch für funktionale, direkt im Drive integrierte Sicherheit, ist der COMBIVERT S6 ebenfalls auf dem neuesten Stand:  Die Grundversion „Kompakt“ umfasst als integrierte Sicherheitsfunktion STO, die Geräteversion „Applikation“ bietet modulare Sicherheitstechnik. In der höchsten Ausbaustufe sind 15 verschiedene, FsoE-kompatible Sicherheitsfunktionen verwendbar, wodurch bei einem vorhandenen FsoE-Master die aufwändige Verdrahtung des Sicherheitsmoduls entfällt.

Das System komplettieren die nun auch auf die Spannungsklasse abgestimmte 230 Volt Servomotoren „DynamicLine3“. Diese sind in drei neuen Leistungsgrößen von 0,2 Nm bis 0,5 Nm im kompakten Flanschmaß 40 Millimeter verfügbar. 


Weitere Ausstattungsmerkmale sind der integrierte Bremstransistor für den direkten Anschluss von Bremswiderständen, die Bremsenansteuerung inklusive Versorgung der Motorbremse, ferner diverse analoge und digitale Ein- und Ausgänge zur Einbindung und Verarbeitung von internen und externen Signalen/Prozesswerten und die integrierte Temperaturauswertung für Sensoren wie KTY, PTC oder PT1000.