KEB präsentiert eine neue Generation von IPCs,

Die neue Generation der IPCs - C6 E22 und C6 P30 - basieren auf neuester lüfterloser Multi-Core Architektur und stehen in verschiedenen Bauformen wie Panel, Box und zukünftig auch in Buch Bauform zur Verfügung.
 

keb_e22_p30.jpg

Die neue IPC-Serie bietet resistive oder kapazitive Touch-Technologie, die dem Benutzer in Kombination mit der KEB-HMI-Lösung einen modernen und leistungsfähigen Ansatz für die Mensch-Maschine-Schnittstelle ermöglicht. Die vielen Display-Größen von 10,1“ und 24“ bieten für jede Anwendung die passende Auswahl.

Das neue Systemspeicherkonzept trennt die Anwendungsebene von der Betriebssystem-Ebene. Diese sichere Trennung bringt den großen Vorteil der hohen und zuverlässigen Systemstabilität. Hauptsächlich stand die Usability im Vordergrund, die es ermöglicht, im Bedarfsfall Nutzerdaten von einem ins andere System zu übertragen.

Die KEB-IPCs sind für echte Industrie-Anwendungen konzipiert worden; neben der Robustheit wird sich diese Philosophie für den KEB-Nutzer in Form einer langen Lebensdauer und Langzeit-Verfügbarkeit auszahlen.

Der KEB-Nutzer kann ein maßgeschneidertes Produkt auswählen, das hinsichtlich Bewegungssteuerung und/oder Mensch-Maschine-Schnittstelle inklusive sicherer Fernwartung bis in den Antrieb oder Sensor hinein zu seiner Anwendung passt; all dieses separat oder in Kombination.