Elektrifizierung ferngesteuerter Roboter -

Kanalsanierung mit KEB Solution. Bei Störungen in Abwassersystemen ist die Fehleranalyse oft sehr problematisch: An welcher Stelle befinden sich der oder die Fehler genau? Wie lange dauert die Behebung des Fehlers? Müssen die Rohrsysteme stillgelegt werden?
 

Diese und viele weitere Fragen sind beim Einsatz ferngesteuerter Roboter passé. Ausgerüstet mit Kamerasystem zur Fehleranalyse, DC-gesteuerten Fahrantrieben und einem leistungsstarken Fräsantrieb lassen sich nahezu alle Störungen in Abwassersystemen innerhalb kürzester Zeit effektiv beseitigen.

Bisherige Lösungen haben deutliche Nachteile. Druckluftaggregate begleitet die hohe Lärmbelastung der Kompressoren an der Oberfläche, Hydrauliksysteme besitzen die Gefahr, dass Öl ins Abwassersystem gelangt. Beides waren Kriterien, die dem universellen Betrieb von ferngesteuerten Kanalrobotern oft im Weg standen. Mit dem Einsatz des drehstromgeregelten Synchronmotors für die Fräsarbeit entfallen diese Einschränkungen.

KEB bietet weltweit erstmals ein Plug-&-Play-Komplettsystem für Kanalsanierungsroboter an, das wahlweise auf 230V - oder 400V-Basis ausgelegt ist. 

Das Ergebnis: Ein Kanalsanierungsroboter mit gesteigerter Umweltfreundlichkeit; eine bisher unerreichte Fräsleistung in einem System mit höchstmöglicher Benutzerfreundlichkeit.

keb_schema_sewer_rehabilitation_robotics_Kanalisierungsrobotor.jpg