Bremsen für die Robotik

keb_combiperm_application.jpg

COMBIPERM permanent magnet brakes have proven their worth with high reliability, good non-stop operation and above all high output/power density in different robotics tasks.
With conventional industrial robots, permanent magnet brakes are preferably incorporated directly in the servo-motor. However, if there is a particular requirement structural length poses a problem and alternative solutions are required.

The term "Cobots" is used for collaborative robots that handle or support mechanical tasks in direct proximity to people.

The drives in this structure, and therefore permanent magnetic brakes as well, must be of particularly compact design with low power density. Secure retention of the load with no play is ensured by a modified variant of the KEB COMBIPERM, positioned directly in the robot joint. The system is designed to ensure very short switching times, and other criteria in this application include constantly good torque due to rare-earth permanent magnets and high temperature resistance according to ISO class F.

The optimized brake design in the interface with the motor and output provides a particularly compact drive unit in this type of use.

COMBIPERM
Permanent magnet brakes -  compact, high torque, backlash-free, reliable and safe - the ideal qualities for use in robotics.

keb_combiperm_application.jpg

Permanentmagnetbremsen KEB COMBIPERM haben sich mit hoher Zuverlässigkeit, gutem Not-Stop-Verhalten und vor allem hoher Leistungsdichte in diversen Aufgaben der Robotik bewährt.

In herkömmlichen Industrierobotern erfolgt der Einbau der Dauermagnetbremse vorzugsweise direkt im Servomotor. Sind jedoch besonders kompakte Antriebe erforderlich, werden alternative Einbaupositionen gewünscht.

Unter dem Begriff „Cobots“ werden kollaborative Roboter bezeichnet, die im direkten Arbeitsbereich von Personen mechanische Aufgaben übernehmen oder unterstützen.
Die Antriebe dieser Konstruktion und somit auch die Permanentmagnetbremsen müssen besonders kompakt bauen und eine hohe Leistungsdichte aufweisen. Das sichere und  spielfreie Halten der Last übernimmt eine modifizierte Variante der KEB COMBIPERM, die direkt im Robotergelenk platziert ist. Von Haus aus sehr kurze Schaltzeiten, das konstante gute Drehmoment,  dank Selten-Erde-Dauermagnete, und die hohe Temperaturbeständigkeit gemäß ISO- Klasse F sind weitere Kriterien in dieser Applikation.


Das optimierte Design der Bremsen in der Schnittstelle zum Motor und zum Abtrieb schafft eine besonders kompakte Antriebseinheit für diesen Einsatzfall.

KEB COMBIPERM
Permanetmagnetbremsen -  kompakt, drehmomentstark, verdrehspielfrei, zuverlässig und sicher - ideale Voraussetzungen für den Einsatz in der Robotik.