Laufzeitumgebung

Die Laufzeitumgebung, Runtime Environment (RTE), ist ein umfangreiches Programm mit dem Anwendungsprogramme auf ungewohnter Umgebung lauffähig und ausführbar werden. Die Laufzeitumgebung stellt sicher, dass Anwendungsprogramme auf entsprechenden Betriebssystemen laufen und die Software-Module wiederverwendet werden können.

Die Software-Runtimes stellen universelle, allgemein genutzte Grundfunktionen für Peripheriegeräte, den Speicher, das Netzwerk oder andere Einheiten zur Verfügung. Zu diesen Grundfunktionen gehören das Lesen und Schreiben von Dateien, der Datentransport über die Netzwerke, das Verwalten der Ein- und Ausgabegeräte, das Suchen oder Sortieren von Dateien und vieles mehr.

Damit übernimmt die Laufzeitumgebung Funktionen, die sonst durch die Anwendungsprogramme ausgeführt werden müssten.

Für den Bereich Control & Automation stehen dem Anwender Runtimes für Steuerung, Visualisierung und Fernwartung mit abgestuften Funktionsumfang von KEB zur Verfügung.

Kontakt Control & Automation

KEB Automation KG
+49 (0) 5263 401-813
E-Mail

Dokumentation

Kataloge (2)
Zertifikate (1)