Permanentmagnetische Kupplungen Automotive

Mit der Kraft der Dauermagnete

KEB Permanentmagnet-Kupplungen übertragen im stromlosen Zustand ein reibschlüssiges Drehmoment. Zum Schalten nutzt das System die Kraft der Permanentmagnete im Magneten und bildet über Rotor und Ankerteil einen magnetischen Kreis. Die hohe Feldstärke der Selten-Erde-Magnete ermöglicht es hohe Drehmomente bei kleinstem Bauraum zu übertragen.  

Das Öffnen der reibschlüssigen Verbindung erfolgt über den gegenpoligen elektromagnetischen Kreis, so ausgesteuert, dass sich die Kraftwirkung der Dauermagnete aufhebt.

Bevorzugte Einsatzfelder der permanentmagnetischen Kupplungen sind Aufgaben mit sehr hoher Einschaltdauer, z.B. in Klimakompressoren oder für Türen- und Klappensysteme.  

keb_automotive_permanentmagnet_clutch.jpg

Technische Daten

Drehmomentbereich 0,4 … 80 Nm
Durchmesser 29 … 150 mm
Betriebsspannungen 12 … 48 V DC